Sonntag, 18. Januar 2015

Jahresfavoriten 2014 – Pflege.

Der Januar geht schon seinem Ende zu und ich habe es noch nicht geschafft, alle Favoriten vom letzten Jahr vorzustellen. Darum will ich mich hier nicht länger mit dem Alten aufhalten und 2014 nun mit den Pflege-Favoriten abschließen.


Clinique Take The Day Off Cleansing Balm (125ml/29,99€)
So einfach wie die INCI-Liste ist, ist auch die Gesichtsreinigung mit dem Clinique TTDO Balm. Die reizfreie und zugleich sehr gründliche Reinigungswirkung des Produkts konnte mich im letzten Jahr soweit überzeugen, dass jetzt schon ein zweiter Tiegel in Gebrauch ist (ein Tiegel hält bei mir ca. vier Monate!). Daher relativiert sich der Preis von knapp 30€ für mich recht schnell. So schön und gut das Produkt ist, hat es leider – für mich – auch einen bitteren Beigeschmack: Polyethylene. Der Kunststoff ist nicht biologisch abbaubar und gelangt, besonders bei Kosmetikprodukten, leicht in die Umwelt. Da ich aber ansonsten auf Mikroplastik in Kosmetik verzichte und PE weiter hinten in den INCI zu finden ist, kann ich dieses eine Produkt aus moralischer Sicht verkraften. Besser wäre natürlich eine gleichwertige Alternative ohne PE. Das Balea Reinigungsöl-Fluid finde ich zwar auch gut, aber an die Reinigungskraft vom TTDO Balm kommt es nicht ran.
INCI: Ethylhexyl Palmitate, Carthamus Tinctorius (Seed Oil), Capric Triglyceride, Sorbeth-30-Tetraoleate, Polyethylene, Peg-5-Glyceryl Triisostearate, Aqua (Water), Tocopherol, Phenoxyethanol


Pai Skincare Organic Rosehip BioRegenerate Oil (30ml/24€)
Ich glaube zu diesem Öl muss ich eigentlich nicht mehr viel sagen: ich liebe es! Für mich ist es seit dem Sommer die beste Nachtpflege und ich sehe auch keinen Grund, warum sich das in nächster Zeit ändern sollte. Und es steht definitiv auf meiner Nachkaufliste. Ich kann wirklich nur positives über das Öl sagen. Es ist sehr sparsam im Gebrauch und der Effekt – über längere Zeit gesehen – ist wirklich grandios!
INCI: Rosa Canina (Rosehip CO2) Seed Extract*, Rosa Canina (Rosehip CO2) Fruit Extract*, Mixed Tocopherols (Natural Vitamin E)
*Certified Organic by the Soil Association (Organically produced 99.8% of product).


Martina Gebhardt Eye Care (15ml/10,90€)
Die reichhaltige Augenpflege ist in meiner Abendroutine eine wichtige Konstante, die ich nicht missen möchte (schon in den Winterfavoriten 2014 war sie vertreten). Darum will ich mich hier gar nicht groß wiederholen und sage, dass die Augenpflege definitiv ein Langzeitfavorit von mir ist. Besonders bei kalter und trockener Luft hat sie meine empfindliche Augenpartie gut gepflegt. Jetzt neigt sich der Tiegel seinem Ende und wird definitiv nachgekauft!  
INCI: Water (Aqua), Olea Europaea (Olive)Seed Oil°, Persea Gratissima (Avocado) Oil*, Lanolin, Rosa Damascena (Rose) Flower Water°, Citrus Aurantium Amara (Orange) Flower Water*, Cera Flava° (Beeswax°), Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Theobroma Cacao (Cocoa) Butter°, Tocopherol, spagyrische Essenz von Rosa Damascena Flower°, Aurum, Argentum, Sulfat.
° Demeter-zertifizierter Rohstoff
* aus kontrolliert biologischem Anbau


Weleda Sanddorn Handcreme (50ml/5,99€)
Zuerst hatte ich die Citrus Handcreme von Weleda und fand sie nicht schlecht. Aber die Sanddorn Handcreme finde ich noch besser! Ihr Vorteil: sie ist reichhaltig und zieht dennoch schnell ein. Der angenehm frisch-fruchtige Duft ist universell und passt das ganze Jahr. Diese Handcreme hat einen festen Stammplatz auf meinem Nachttisch. 
INCI: Water (Aqua) , Sesamum Indicum (Sesame) Seed Oil, Alcohol , Hydrolyzed Beeswax, Tapioca Starch, Lysolecithin, Beeswax (Cera Alba), Glyceryl Stearate SE, Hippophae Rhamnoides Oil, Xanthan Gum, Fragrance (Parfum) 1, Limonene 1, Linalool 1, Citronellol 1, Benzyl Benzoate 1, Benzyl Salicylate 1, Geraniol 1, Citral 1, Farnesol 1
1from natural essential oils


Urtekram Nordic Birch Conditioner (250ml/8,75€)
Im Oktober habe ich meine aktuelle Haarpflegeroutine vorgestellt und dort auch diese Haarspülung erwähnt. Und im Vergleich zu anderen Spülungen (z.B. von Lavera oder alverde), hat sich diese bei mir am besten bewährt und wurde ebenfalls schon nachgekauft. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Naturkosmetik Produkten, ist in der Urtekram Haarspülung kein Alkohol enthalten, der die Haare austrocknet. Demnächst möchte ich noch die parfümfreie Version ausprobieren und eventuell mit einem Öl aufwerten (wasmachtheli hat in diesem Blogpost eine DIY-Kombination aus Shampoo + Öl vorgestellt).
INCI: Aqua, aloe barbadensis leaf extract*, glycerin**, cetearyl alcohol, coco-caprylate, glyceryl caprylate, lecithin, olus oil, sodium cetearyl sulfate, cetyl alcohol, glyceryl stearate se, betula alba leaf extract*, citric acid, perfum, limonene, citral, citronellol, linalool, geraniol, tocopherol, beta-sitosterol, squalene.
* = ingredient from Organic Farming, ** = made using organic ingredients



Damit ist jetzt für mich 2014 abgeschlossen und ich bin gespannt, was es dieses Jahr Neues zu entdecken gibt! Generell möchte ich aber bewusster konsumieren (mehr aufbrauchen als neukaufen) und mir vorher mehr Gedanken über die Produkte machen, die ich kaufe.

Lea.

Dienstag, 6. Januar 2015

Jahresfavoriten 2014 – Beauty.

Auch wenn es schon fast Schnee von gestern ist: Ich hoffe ihr hatte schöne Weihnachten und seid gut ins neue Jahr gekommen. Leider musste ich über den Jahreswechsel aufgrund technischer Probleme eine Zwangspause machen. Daher kommen die Jahresfavoriten 2014 jetzt mit leichter Verzögerung.
Anfangen möchte ich mit meinen Beauty-Favoriten. Im vergangenen Jahr habe ich weniger auffällige Make-ups getragen oder oft gar kein Make-up. Sobald ich etwas stärker in den Farbtopf gegriffen habe, fühlte ich mich unwohl und habe gedacht: das bin nicht ich. Für besondere Anlässe durfte es gerne ein roter Lippenstift oder ein intensiveres Augen-Make-up sein aber im Alltag habe ich es sehr dezent gehalten. So hat sich über das Jahr eine schlichte Routine entwickelt, in der ein paar Produkte besonders herausgestochen sind und jetzt den Weg in die Jahresfavoriten gefunden haben. Ganz unbeabsichtigt sind leider auch ein paar limitierte Stücke dabei, die nicht mehr erhältlich sind. 


benecos NATURAL MINERAL POWDER „light sand“ (10g/4,99€)
Ob zum Mattieren oder Teint ausgleichen, darf ein Puder bei mir (auch in der Handtasche) nicht fehlen. Letztes Jahr habe ich das Mineralpuder neu für mich entdeckt. Obwohl die Farbe im Winter fast etwas zu dunkel ist, passt sie sich dennoch gut an meinen Hautton an – für sehr helle Haut würde ich das Puder allerdings nicht empfehlen. Es lässt sich, dank seiner feinen Textur, sehr gut und leicht auftragen und verblenden. Der Teint wirkt ausgeglichen, gesund und leicht mattiert. Eine besonders hohe Deckkraft würde ich dem Puder nicht zuschreiben, aber das erwarte ich auch nicht. Ich bevorzuge einen natürlichen Teint und dafür eignet sich dieses Mineralpuder perfekt. An guten Tagen trage ich es mit Concealer und Abdeckstift, wenn ich etwas mehr Deckkraft benötige, verwende ich zusätzlich eine Foundation. 

INCI: Mica, Kaolin, Zea Mays (Corn) Starch*, Silica, Zinc Stearate, Glyceryl Caprylate, Tocopherol, Parfum (Fragrance), Argania Spinosa Kernel Oil*, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract* (May Contain +/- Ci 77891, Ci 77491, Ci 77492, Ci 7749))
* aus kontrolliert biologischem Anbau
  

alverde Mascara Maximize Volume Lashes (8ml/3,75€)
Diese Mascara ist mit dem Sortimentswechsel im letzten Herbst in die alverde-Theke eingezogen. Ein Anlass für mich, wieder einen Versuch mit den NK-Mascaras aus der Drogerie zu wagen. Und ich wurde nicht enttäuscht, die Mascara schafft ein schönes Volumen ohne die Wimpern zu verklumpen. In einer Schicht schafft sie ein natürliches Ergebnis und auch beim Schichten macht sie keine Probleme und lässt sich für mehr Volumen prima aufbauen. Eigentlich mag ich keine Gummibürstchen, aber mit dieser komme ich ganz gut zurecht. Dank der engen Öffnung bleibt kein überschüssiges Produkt am Bürstchen hängen, sodass man die Wimpern ohne Patzer tuschen kann. Einziger Kritikpunkt: bei mir bröckelt die Mascara im Laufe des Tages etwas. Aber für knapp 4€ macht sie dennoch einen guten Job! 
INCI: Aqua, Pyrus Malus Fruit Water, Cera Alba, Glycerin, Candelilla Cera, Galactoarabinan, Sodium Stearoyl Lactylate, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Pullulan, Palmitic Acid, Stearic Acid, Hectorite, Glyceryl Caprylate, Glyceryl Stearate SE, Talc, Sorbitol, Levulinic Acid, Coco-Glucoside, Xanthan Gum, p-Anisic Acid, Sodium Levulinate, Trehalose, Acacia Senegal Gum, Benzyl Alcohol, CI 77499

Dr. Hauschka Kajal „06 eucalyptus dew“ (1,05g/11€) limitiert
2013 ist dieser Kajal bei mir etwas in Vergessenheit geraten und ich habe ihn letztes Jahr wieder für mich entdeckt. Denn der Kajal stammt noch aus der Slow-Mood LE (Sommer 2012) und ist somit schon etwas länger in meinem Besitz. Weil ich eben auf aufwendige Augen-Make-ups verzichtet habe, bin ich wieder zu einer einfachen Kombination aus Mascara und Kajal zurückgekehrt. Und besonders diese Farbe hat es mir angetan. Das dunkle Olivgrün mit dem goldenen Schimmer und feinem Glanz ist eine wunderschöne Farbe. So changiert die Farbe je nach Lichteinfall vom dunklen Grün ins goldene. Der Auftrag gelingt, dank weicher Mine, spielend leicht und lässt sich auch zu einem rauchigen Look ausblenden.

INCI: Hydrogenated Jojoba Oil, Hydrogenated Vegetable Oil, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Butyrospermum Parkii (Shea Butter), Canola Oil, Sclerocarya Birrea Seed Oil, Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax, Pyrus Cydonia Peel/Fruit Wax, Solum Diatomeae (Diatomaceous Earth), Glyceryl Caprylate, Camellia Sinensis Leaf Extract, Anthyllis Vulneraria Extract, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Bark/Leaf Extract, Copernicia Cerifera (Carnauba) Wax, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Fragrance (Parfum), Citronellol*, Geraniol*, Linalool*. [May contain (+/-) Mica, Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499), Titanium Dioxide (CI 77891)].
*from natural essential oils

Dr. Hauschka Matte & Shimmer Blush Trio (9g/23€) limitiert
Auch wieder ein limitiertes Stück welches aus der Chorus LE (Frühjahr 2014) stammt. Ähnliche Produkte lassen sich aber inzwischen auch in der Drogerie bei alverde und benecos finden. Für mich ist dieses Blush Trio zu einem echten Allroundtalent geworden. Im Sommer habe ich mehr mit der Bronzefarbe „magic sandstone“ (schimmernd) und dem hellen Rosa „ecstatic pink“ (matt) gearbeitet und jetzt im Winter das Rosa mit der beerigen Farbe „confident berry“ (leicht irisierend) gemischt. Alle drei Farben zaubern eine natürliche und frische Farbe auf die Wangen. Zudem sind die Farben sehr gut pigmentiert, man muss etwas vorsichtig sein um keine Blush-Balken im Gesicht zu haben.

INCI: Talc, Kaolin, Diatomaceous Earth (Solum Diatomeae), Magnesium Stearate, Anthyllis Vulneraria Extract, Caprylic/Capric Triglyceride, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Bark/Leaf Extract, Silica, Silk (Serica) Powder, Salvia Officinalis (Sage) Leaf Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract, Fragrance (Parfum)*, Citronellol*, Geraniol*, Linalool*, Citral*, Eugenol*. [May contain (+/-) Mica, Ferric Ferrocyanide (CI 77510), Carmine (CI 75470), Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499), Titanium Dioxide (CI 77891)].
*from natural essential oils

Dr. Hauschka Lipstick Novum „09 miraculous rose“ (2g/14€)
Zum Glück hat diese Farbe es ins Standartsortiment geschafft und so kann ich sie ohne schlechtes Gewissen in meinen Jahresfavoriten erwähnen. Die Kombination aus Pflege und dem perfekten „my lips but better“-Farbton macht diesen Lippenstift bei mir zum meistgetragenen Lippenstift 2014. Das Rosé mit einem Hauch goldenen Schimmer passt zu jeder Gelegenheit und jedem Make-up. Dank einer reichhaltigen Öl- und Wachsbasis ist der Lippenstift sehr pflegend, was mir besonders im Winter sehr zugutekommt. Wenn ich nur noch einen Lippenstift behalten dürfte, wäre es definitiv dieser hier!

INCI: Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Lanolin, Beeswax (Cera Alba), Argania Spinosa Kernel Oil, Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax, Copernicia Cerifera (Carnauba) Wax, Rosa Damascena Flower Extract, Anthyllis Vulneraria Extract, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil, Hydrogenated Jojoba Oil, Mica, Rosa Canina Fruit Extract, Daucus Carota Sativa (Carrot) Root Extract, Rosa Damascena Flower Wax, Fragrance (Parfum), Linalool*, Benzyl Benzoate*, Farnesol*, Limonene*, Geraniol*, Benzyl Salicylate*, Eugenol*, Citronellol*, Benzyl Alcohol*, Lecithin, Calcium Aluminum Borosilicate, Silica, Tin Oxide, Carmine (CI 75470), Iron Oxides (CI 77491), Titanium Dioxide (CI 77891).
*component of natural essential oils


Im zweiten Teil wird es dann um meine Jahresfavoriten aus der Kategorie Pflege gehen.

Lea.